Standort und Versorgungsgebiet 


Grossansicht (PDF)

Unser Wasser: Woher es kommt – wohin es fliesst
Die Wasserversorgung Axenfels AG bezieht ihr Wasser von vier Quellen aus dem südlich gelegenen Fronalp-Berggebiet. Von der wichtigsten Felsenquelle Meinradsquelle sowie drei weiteren Quellen fliesst das frische Bergwasser in die einzelnen Reservoirs und schliesslich in das Haupt- und Sammelbecken Fruttli. Von einer Warte im Swiss Holiday Park aus werden dann die Wassermengen je nach Bedarf an die einzelnen Orte geleitet.

Mit 90% der Wassermenge stellt das Tourismusunternehmen selbst den Hauptbezüger des Quellwassers dar. Es verfügt unter anderem über eine umfangreiche und wasserintensive Bäderlandschaft, drei verschiedene Restaurants und Bars sowie rund 900 Betten, welche das ganze Jahr über bewirtschaftet und belegt werden. Die konstante Versorgung eines Betriebes dieser Grössenordnung mit sauberem Wasser stellt eine grosse Herausforderung dar, welcher sich die Swiss Holiday Park AG gerne persönlich stellt. Bis zu 250 m³ Wasser werden pro Tag vom Betrieb selbst benötigt – dies entspricht in etwa dem Fassungsvermögen von 1'750 Badwannen.

Aus den Wasserhähnen von gut 30 privaten Häusern mit etwa 250 Einwohnern im westlichen Dorfteil von Morschach sprudelt dank der Wasserversorgung Axenfels AG ebenfalls allzeit frisches Quellwasser. Auch 4 landwirtschaftliche Liegenschaften sind dem ca. 6000 m langen Versorgungsnetz angeschlossen.

Das Wasser aus dem Reservoir Tannen sorgt zudem dafür, dass durstigen Wandergästen des «Weg der Schweiz» eine WC- und Picknickanlage mit fliessendem Wasser zur Verfügung steht.

 


created by IAG die web-macher